16 Mannschaften beim Viererpokal in Bad Oldesloe

16 Mannschaften aus allen vier Bezirken fanden sich heute in Bad Oldesloe ein, um die 1. Runde im Viererpokal zu bestreiten. Die Auslosung ergab wie immer Duelle auf Augenhöhe als auch Duelle mit mehr oder weniger klaren Favoriten. Insgesamt setzen sich mit einer Ausnahme die Favoriten durch: LSV 1, Elmshorner SC, LSV 2, Eckernförder SC 1 und Doppelbauer Kiel 1 wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen ins Viertelfinale ein. Der SV Bad Schwartau tat sich als Favorit gegen den Möllner SV und kam nur zu einem 2-2, um dann im Blitzentscheid knapp mit 2,5-1,5 die Oberhand zu behalten. LSV 3 konnte sich im einzigen Duell auf Augenhöhe etwas glücklich gegen Segeberg 1 (Marc, Jörg, Stephan und Tim) durchsetzen. Die Überraschung der ersten Runde gelang der 2. Mannschaft der Segeberger SF mit Jonas, Yannic, Jan-Luca und Patrick: gegen die klar favorisierte 2. Mannschaft des Eckernförder SC gelang durch den Sieg von Jonas (1) und den Remis von Yannic (2) und Jan-Luca (3) ein 2-2, dass dank des Sieges von Jonas an Brett 1 anhand der Berliner Wertung für die nächste Runde reicht.

Ergebnisse Runde 1

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 86.401 bad guys.