Licht, Schatten und etwas zum schmunzeln

Heute spielten in der 6. Runde wieder alle drei Segeberger Mannschaften zu Hause im Städtischen Gymnasium und in der 1. Mannschaft fehlten gegen stark aufgestellt Kieler SGler wieder einmal zwei Stammspieler, so dass die 2. Mannschaft Marc und Wolfgang an die Erste auslieh. Hier wollte es heute aber nicht so recht klappen und Jörg (4) und Manfred (5) vergaben leider frühzeitig ihre Partien, so dass die Mannschaft auch noch einem 0-2 Rückstand hinterherspielen musste. Martin (2) und Peter (6) konnten dann immerhin ordentlichen Remis erreichen und Marcs (7) Gegner sorgte für den Schmunzler des Tages, als er Marc Remis anbot, als Kiel schon gewonnen hatte, mit der Aussage es könne ja jetzt nicht mehr schaden. Marc machte darauf hin einfach einen Zug der zwangsläufig zum Matt führte, so dass sein Gegner entgegnete, dass es jetzt ja kein Remis mehr wäre und aufgab.

Die 2. Mannschaft empfing in der Bezirksliga A deutlich schwächer aufgestellte Bargteheider als erwartet. So konnte dann am Ende auch ein sehr deutlicher 6-2 Sieg mit vollen Punkten von Mirko (1), Patrick (2), Stephan (3), Andreas (4), Samir (6) und Thorsten (7, mit seiner ersten Punktspielpartie seit vielen Jahren) errungen werden, der die Chance auf Platz 1 weiterhin wahrt.

Die 3. Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von weiter über 80 kassierte gegen Turm Reinfeld 2 leider eine 1-3 Niederlage. Günter (3) konnte aber einen sehenswerten Sieg erspielen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 88.073 bad guys.