Frohes Neues Jahr 2021!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Frohes Neues Jahr 2021!

Guten Rutsch ins neue Jahr!

Die Segeberger Schachfreunden wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und einen besinnlichen Jahresausklang!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Guten Rutsch ins neue Jahr!

Frohe Weihnachten und vor allem Gesundheit!

Die Segeberger Schachfreunde wünschen in diesen ungewöhnlichen und schwierigen Zeiten allen eine fröhliche und vor allem gesunde Adventszeit und Frohe Weihnachten. Macht das Beste aus der Situation und schon bald werden wir uns wieder am realen und nicht nur am digitalen Brett gegenüber sitzen.

Der „normale“ Trainings-/Vereinsbetrieb ist noch bis mindestens Mitte Januar ausgesetzt. Für die interessierten Jugendlichen findet aber ein regelmäßiges Jugendtraining mit Martin Gütschow statt (bei Interesse einfach bei ihm oder bei Martin Reinke melden).

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Frohe Weihnachten und vor allem Gesundheit!

Unverhofft kommt oft!!

Bericht des Möllner SV:

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde unser Trainer, Wolfgang Krüger, gefragt, ob er nicht wieder die Betreuung der Jugendlichen aus Schleswig-Holstein bei der DJEM übernehmen möchte. Dieses Amt (und viele andere ehrenamtliche Tätigkeiten) führt er schon „seit Ewigkeiten“ aus. Aber in diesem Jahr sollte es etwas besonderes für ihn werden. Die Schachjugend Schleswig-Holstein hat sich schon sehr früh überlegt und herumgefragt wie, wo und wann man ihn ehren könne. Der Kreis der Wissenden war also entsprechend groß. Nur der zu Ehrende hatte keinen blassen Schimmer. Klasse,.. so soll es sein! Aufgrund der Corona-Pandemie kamen die Planungen aber ins wanken. Glücklicherweise konnte die DJEM dann doch noch durchgeführt werden. Auf der Abschlussveranstaltung wurde Wolfgang Krüger dann vom 1. Vorsitzenden der Deutschen Schachjugend, Malte Ibs, auf die Bühne gebeten. Dort erhielt er dann, im Namen der Schachjugend Schleswig-Holstein, von Malte Ibs einen „Goldenen Chessy“ überreicht.

Der 1.Vorsitzende Malte Ibs (links) überreicht Wolfgang Krüger den Goldenen Chessy!

Auch die Segeberger SF gratulieren zu dieser Auszeichnung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unverhofft kommt oft!!

Sabrina neue Landesschnellschachmeisterin!

Bei den Landesschnellschachmeisterschaften am vergangenen Sonntag in Neumünster konnte sich Sabrina mit sehr guten 4,5 aus 7 besser als ihre 12 Konkurrentinnen im Feld platzieren und sicherte sich damit den Landesmeisterinnentitl im Schnellschach 2020!

Nun gibt es auch endlich die Tabelle!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sabrina neue Landesschnellschachmeisterin!

Training und Vereinsabend erst einmal noch unterbrochen

Derzeit findet weiterhin weder das Jugendtraining noch der Vereinsabend statt. Wir stehen derzeit in Abstimmung mit dem Städtischen Gymnasium und der Stadt Bad Segeberg, damit wir möglichst zeitnah mit dem Training und ggf. auch dem Vereinsabend starten können.

Bei Fragen zum Jugendtraining bzw. Vereinsabend gerne beim 1. Vorsitzenden Martin Reinke (0157-71462876) melden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Training und Vereinsabend erst einmal noch unterbrochen

2x Mannschaftsremis

Zum Abschluss der DSOL gab es für beide Segeberger Mannschaften ein Mannschaftsremis. Die erste Mannschaft (4. Liga C)hatte durch den parallelen Sieg von Lauenburg über den Hamburger SK 4 leider keine Chance mehr auf die Zwischenrunde. Lauenburg schob sich durch den Sieg auf Platz 1: Herzlichen Glückwunsch dazu aus Segeberg! Die 1. Mannschaft erreicht in der letzten (bzw. eigentlich 2. Runde) gegen die in Bestbesetzung angetretenen SF Erbach ein 2-2: Ewgenij (3) musste als Erster die Segel streichen bevor Manfred (4) den Ausgleich herstellen konnte. Martin (1) und Jonas (2) kämpften dann noch lange um den Mannschaftsieg. Jonas (2) konnte zwar noch gewinnen, aber Martin (1) musste sich am Ende doch zum 2-2 Endstand geschlagen geben.

Die 2. Mannschaft hatte es in der 5. Liga D teilweise sehr schwer, da die Gegner zum Teil doch nominell deutlich stärker waren. In der letzten Runde nun ging es gegen Tabellenführer SC Schwarz-Weiß Zell, der alle anderen Runden gewinnen konnte (wir konnten immerhin eine der sechs Runden gewinnen :-)). Schwarz-Weiß Zell trat in guter Aufstellung (und mit seinen beiden Topscorern an Brett 2 und 3 an, wobei bei uns Sabrina und Dennis pausierten damit Jelte und Elias zu einem dritten Einsatz kamen. Während des Spielverlaufs entwickelte sich dann eine durchaus optimistische Situation auf einen evtl. Gesamtsieg: Martin (1) und Andreas (2) standen stabil, Jelte (3) leicht schlechter und Elias (4) hatte zeitweise 2 Bauern mehr. Martin konnten dann im Übergang zum Endspiel seinen Läufer gegen drei Bauern opfern und das Endspiel zur Führung gewinnen. Etwas später musste dann Jelte leider den 1-1 Ausgleich zulassen. Andreas fand (in Zeitnot) leider nicht die stärksten Züge und musste auch die Segel streichen. Elias spielte (wie schon in Runde 4) eine sehr stabile und souveräne Partie und konnten seinen deutlich stärkeren Gegner erneut bezwingen und sicherte so das Mannschaftsremis gegen den Sieger der Gruppe!

Zusammenfassend war die DSOL eine schöne und interessante Überbrückung des „Corona-(Sommer)-Lochs“ im Rahmen des schachlichen Spielbetriebes. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten lief es dann nach einer Pause ab der 3. Runde sehr stabil, so dass nach unserer Erfahrung alle ordentlich spielen konnten. Sollte die DSOL weitergeführt werden (was wir begrüßen würden), ist aber sicherlich noch über das eine oder andere Nachzudenken: die Ligeneinteilung war teilweise sehr unglücklich (aber wahrscheinlich auch anders nicht möglich), da viele Mannschaften Spieler gemeldet hatten die gar nicht zum Einsatz kommen sollten und dadurch höher spielten, als für sie gut/vernünftig war und die Aufgabe des Spielstarts bei den jeweiligen Heimmannschaftsführer ist aus unser Sicht auch nicht gut und sollte von zentraler Stelle (ggf. ChessBase) übernommen werden. Es wird hierzu aber sicherlich noch einen Austausch geben, mit dann vielleicht bald einer weiteren (noch besseren) DSOL im 2. Anlauf!

Alle qualifizierten Teams für die weiteren Runden wünschen wir viel Erfolg und Spaß!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 2x Mannschaftsremis

1. Mannschaft schiebt sich auf Platz 3!

Gestern abend konnte sich die 1. Mannschaft in der Gruppe 4C der DSOL mit einem 3-1 Sieg über den Tabellenzweiten Lauenburg auf Platz 3 der Tabelle vorarbeiten und hat somit sogar noch die Möglichkeiten sich für die Playoffs zu qualifizieren. Martin (1) unterlag leider gegen Michael. Dafür konnten aber Ewgenij (2) gegen Rico, Peter (3) gegen Uwe und Florian (4) gegen Michael gewinnen, so dass am Ende ein guter Sieg zu Buche steht. Mal abwarten was die letzte Runde am Donnerstag bringen wird.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 1. Mannschaft schiebt sich auf Platz 3!

Beide Mannschaften mit Niederlage

In der aktuellen Runde in dieser Woche gab es leider für beide Mannschaften eine Niederlage. Die 2. Mannschaft kassierte bereits am Donnerstag eine sehr deutliche Niederlage gegen gut aufgestellte Wasserburger. Einzig Martin an Brett 1 konnte mit seinem Remis die Höchststrafe verhindern, so dass es am Ende „nur“ 0,5 – 3,5 ausging. Leider hat auch der SC Agon Neumünster seine Mannschaft aus der Liga zurück gezogen, so dass die 2. Mannschaft nun ein Spiel weniger spielen kann.

Die erste Mannschaft unterlag gestern abend dann etwas unglücklich dem SC Bühlertal mit 1,5 – 2,5. Jonas (2) erreichte mit Minusqaulität noch ein Remis und Ewgenij (3) konnte gewinnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Beide Mannschaften mit Niederlage

Erneut Sieg und Niederlage in der DSOL

Gestern abend durften beide Segeberger Mannschaften parallel in der DSOL jeweils mit einem Heimspiel ihre Gegner „empfangen“. Für die 1. Mannschaft gab es mit dem SK Gerolzhofen einen Gegner auf Augenhöhe. Jonas (Brett 1) musste sich am Ende leider geschlagen geben. Ewgenij (2), Peter (3) und Jan Luca (4) konnten aber jeweils gute Partien abliefern und jeweils den vollen Punkt zum 3-1 Sieg einfahren.

Die 2. Mannschaft hatte den SV Bad Essen „zu Gast“ der nicht nur als Tabellenführer, sondern auch nominell als klarer Favorit antrat. So gingen die Partien von Sabrina (1), Dennis (2) und Jelte (3) auch leider recht klar verloren. Eine sehr gute und solide Partie lieferte Elias (4) in seinem ersten Einsatz in der DSOL ab und konnte seinen nominell deutlich stärkeren Gegner bezwingen und verhinderte so die volle Schlappe von 0-4.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erneut Sieg und Niederlage in der DSOL